Tipps für einen günstigen Kleinkredit für das Haus

Kleinkredit - aktuelle Angebote prüfen & vergleichen!

Ein Kleinkredit für die Renovierung – was zu beachten ist

In einem Haus gibt es immer etwas zu tun. Wird eine umfassende Renovierung fällig, taxieren Experten die Renovierungskosten auf 400 bis 650 EUR pro Quadratmeter, was Gesamtkosten von 36.000 bis 52.000 EUR für eine 80 m² große Wohnung entspricht. Für ein eigenes Haus erhöht sich der finanzielle Aufwand entsprechend weiter.

Wer die nötigen Mittel für die Renovierung nicht hat, kann das Haus allmählich verfallen lassen, muss dann aber auch den schleichenden Wertverlust der Immobilie in Kauf nehmen. Die Alternative besteht in der Aufnahme eines Kleinkredits.

Tatsächlich ergab eine Studie mit 8.000 ausgewerteten Anleihen, dass Kredite für Haus und Garten am häufigsten beantragt werden. Danach folgen Darlehen für eine Umschuldung sowie für das Auto und Motorrad.

Grundsätzliches zum Kleinkredit für das Haus

Kleinkredite werden als Kredite für Privatpersonen bis zu einer Kredithöhe von etwa 5.000 EUR definiert. Sie dienen als schnelle Finanzspritze bei Liquiditätsengpässen. Wer für eine Renovierung einen Kleinkredit aufnimmt, sollte dennoch über ausreichend eigene Mittel verfügen, um die Renovierung zu stemmen.

Der Kleinkredit ist eher dazu geeignet, die letzten Lücken bei der Finanzierung zu stopfen. Lediglich kleinere Ausbesserungen in der Wohnung lassen sich ausschließlich mit dem Kleinkredit bezahlen.

Was sind die Vorteile eines Kleinkredits?

Die Vorteile des Kleinkredits liegen in niedrigen monatlichen Tilgungsraten und der überschaubaren Laufzeit. Außerdem sind Kleinkredite im Vergleich zu anderen Darlehen mit tendenziell niedrigen Zinsen verbunden, und auch der Kreditantrag und die Auszahlung gestalten sich unkomplizierter als bei anderen Anleihen.

Wer einen Kleinkredit aufnimmt, muss zwar wie bei anderen Krediten in der Regel seine Bonität nachweisen. Doch Sicherheiten und auch die Angabe eines Verwendungszweckes verlangt der Kreditgeber nicht. Die Ablehnungsquote für einen Kleinkredit ist geringer als bei anderen Anleihen.

Was sind die Nachteile des Kleinkredits?

  • Auch wenn die Kredithöhe überschaubar ist, bleibt ein Kredit ein Kredit. Das bedeutet, dass man während der Vertragslaufzeit finanziell etwas eingeschränkter leben muss, weil die Tilgungsraten zuverlässig getilgt werden müssen.
  • Obendrein wird es während der Laufzeit für den Modernisierungskredit schwerer sein, an ein weiteres Darlehen zu kommen, da mehrere Kredite aus Sicht der Bank das Ausfallrisiko erhöhen.

Wofür wird der Kleinkredit benötigt?

Es gibt viele Gründe für einen Modernisierungskredit. Mögliche Renovierungen zur Wertsteigerung der Immobilie wurden schon angesprochen. Andere Kleinkredite für das eigene Haus wirken sich direkt auf das Haushaltsbudget aus. Darunter fallen in erster Linie die derzeit im Trend liegenden und mit Zuschüssen der KfW geförderten Maßnahmen für mehr Energieeffizienz.

Auf diese Weise lassen sich die Stromkosten mit Modernisierungen der Heizsysteme und Wasserleitungen effektiv verringern, während das Haus bei einer Photovoltaikanlage auf dem Dach sogar eigenständig Energie herstellt. Andere Gründe für den Modernisierungskredit sind die Schaffung neuen Wohnraums, etwa durch den Anbau eines Erkers, die Erhöhung des Lebensstandards und Wohnkomforts sowie Umbaumaßnahmen für eine größere Barrierefreiheit – für den Fall, dass die Bewohner ins Alter kommen.

Wie finden Heimwerker einen günstigen Kleinkredit?

Hausbewohner und Heimwerker verfügen über zahlreiche Stellschrauben, um zu einem günstigen Kleinkredit zu gelangen. Am effektivsten sind dabei die folgenden Hinweise:

Der Kreditvergleich

Kleinkredite sind bei Hausbanken nicht sehr beliebt, da die Gewinnmöglichkeiten begrenzt sind. In den letzten Jahren sind Fintechs und Online-Banken auf diese Lücke gestoßen und machen den etablierten Banken Konkurrenz. Sie können sich den Preiskampf leisten, den sie um die Kredite entfacht haben, weil sie vollständig auf die Unterhaltung eins Filialnetzes verzichten und deutlich weniger Mitarbeiter beschäftigen, deren Löhne bezahlt werden müssen. Deshalb lohnt sich ein Kreditvergleich besonders.

  • Aufgelistet werden die Angebote aller im Vergleichsportal erfassten Banken nach persönlichen Parametern.
  • So können angehende Kreditnehmer den gewünschten Kreditbetrag, die Laufzeit und den Verwendungszweck angeben und dann schauen, welches Angebot am attraktivsten ist.
  • Wer sich hingegen bei seiner Hausbank beraten lässt, erfährt immer nur die Angebote der eigenen Bank und verpasst dadurch andere Kredite mit günstigeren Konditionen.

Auf den Effektivzins achten

Bei einem Kreditangebot werden der Sollzins und der Effektivzins angezeigt. Von beiden Zinsen ist der Effektivzins die zuverlässigere Größe, denn er fasst sämtliche Kosten, welche die Tilgungsrate bestimmen, zusammen, während der Sollzins sich auf den eigentlichen Zinssatz der Bank beschränkt.

Dennoch ist der Sollzins nicht überflüssig. Kreditnehmer können ihn nutzen, indem sie den Sollzins vom Effektivzins subtrahieren und auf diese Weise den Grad an Zusatzgebühren einsehen können. Je geringer die Zusatzgebühren sind, desto besser ist dies für den Kreditnehmer.

Zweiter Kreditnehmer

Nicht immer hat man bei der Auskunftei Schufa eine reine Weste. Wer mit der Bürde eines negativen Schufa-Eintrags leben muss oder als Selbstständiger derzeit nicht über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, profitiert von einem zweiten Kreditnehmer, der in der Regel der Partner im Haus ist.

Der zweite Kreditnehmer kann einen schlechten Schufa-Score oder eine unsichere Einkommenssituation als wichtigste Kriterien für die Bonitätsprüfung ausgleichen. Durch die mit dem zweiten Kreditnehmer verbundenen höheren Sicherheiten bieten Banken bei einem zweiten Kreditnehmer tendenziell günstigere Zinsen im Bereich von 20 bis 25 % an.

Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten

Im Zuge des harten Konkurrenzkampfes der Banken im Digitalzeitalter, sind die Kreditbedingungen nicht nur auf die traditionellen Eckdaten von Kreditbetrag, Laufzeit und Verwendungszweck beschränkt. Immer mehr Finanzinstitute bieten attraktive Extras an, die sich besonders auf den Bereich der Rückzahlung erstrecken. Flexible Rückzahlungsmöglichkeiten wie mögliche Ratenpausen schützen vor Krisen.

Die kostenlose Rückzahlung außer der Reihe in Form von Sonderzahlungen sind besonders effektiv, weil sich mit ihnen für den Fall aller Fälle hohe Zinskosten einsparen lassen. Außerdem ist man dann schneller aus den Kreditverpflichtungen raus, was wiederum die eigene Bonität erhöht, denn Banken sehen die Vergabe gleich mehrerer Kredite nicht gern.

Fazit: Ein Kleinkredit löst große Probleme

My house is my castle, pflegte man schon lange im individualistischen England zu sagen. Auch in Deutschland befindet sich die Wertschätzung für die eigenen vier Wände auf einem Höhenflug. Kleinkredite sind eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, um für Modernisierungen, Anschaffungen und Sanierungen, die das Haus betreffen, an das nötige Geld zu kommen.

Mit einem Kleinkredit lassen sich temporäre Liquiditätsengpässe überbrücken. Der starke Konkurrenzkampf der Banken sorgt für günstige Konditionen und flexible Rückzahlungsmöglichkeiten. Kreditnehmer können den auf dem Kreditmarkt vorherrschenden Preiskampf durch einen Kreditvergleich am effektivsten nutzen.