Gartensauna kaufen – Wellnessbereich im Garten

Gartensauna - einfach entspannen! Bild: @evelyne.mertens via Twenty20

Eine Gartensauna bringt viel Freude und Komfort. Besonders beliebt bei Heimwerkern ist die eigene Herstellung einer Sauna, die als Wellnessbereich den eigenen Garten veredelt. In diesem Artikel gehen wir zunächst auf die Herstellung und im Anschluss auf die Vorzüge einer selbst konzipierten Gartensauna ein.

Wie wird eine Gartensauna hergestellt?

Für den Bau der Sauna werden feuchtigkeitsbeständige Materialien gewählt. Sehr oft kommt hierbei ein winterhartes Holz wie skandinavische Fichte, Espe, Zeder und kanadische Tanne infrage. Dieses Material hat auch eine aromatherapeutische Funktion.

Moderne Fassaden wie Putz werden selten verwendet. Der Innenraum ist in der Regel mit Holzpaneelen ausgekleidet. Der Spalt zwischen den Wänden und den Paneelen muss z. B. mit Mineralwolle gedämmt werden. Ein geeigneter Boden ist feuchtigkeitsbeständig, rutscht nicht und heizt sich nicht schnell auf. Neben Holz können auch Keramikfliesen und Stein verwendet werden. Zur Erhöhung der Sicherheit unter anderem Holzscheren. Bänke und andere nützliche Ausrüstungsgegenstände werden oft aus Materialien hergestellt, die zum Abschluss von Saunen verwendet werden. Dadurch fügen sie sich harmonisch in das Interieur ein. In größeren Saunen werden sogar 2–3 ebene Bänke verwendet – in einer Sauna reicht eine Bank für 1–2 Personen.

Gartensauna Bestseller & Empfehlungen

Wie macht man eine Sauna im Garten?

Die einfachsten, leichten, temporären Saunen können in Betonblöcke eingebettet werden – auch eine rechtlich tragfähige Lösung. Feste Gegenstände, die viele Jahre lang dienen, werden auf dem Fundament installiert, seltener auf einem Holzrost. Der Aufbau selbst kann auch aus stärkeren Materialien bestehen.

  • Die Bautechnik richtet sich nach Art und Ausführung der Sauna. Das Anschließen der Medien ist sehr wichtig – nach dem Erstellen der Struktur. Zum „Hochfahren“ der Dusche wird Wasser benötigt, das nach einem Saunabesuch gekühlt werden kann.
  • Strom wird für die Installation von Beleuchtung, einem Elektroofen – wenn wir uns für eine solche Lösung entscheiden – oder optionaler Ausrüstung wie z. B. einer feuchtigkeitsdichten Soundanlage benötigt. Sorgen Sie bei der Installation eines Holzofens für gute Belüftung.

Vorzüge einer Gartensauna

Es lohnt sich, die Sauna fertigzustellen, damit sie sich in ihre Umgebung einfügt. Vielleicht denken Sie im Voraus an interessante Veränderungen wie einen Dachgarten, einen Schulteraufsatz, eine Sommerküche oder eine überdachte Terrasse. Die häufigsten Fehler beim Saunabau sind falsch installierte Elektrizität. Es lohnt sich, die Dienste eines Spezialisten in Anspruch zu nehmen, um ein ineffizientes Lüftungssystem oder deren Fehlen einer Wärmedämmschicht zu vermeiden.

Die eigene Gartensauna stärkt soziale Bindungen

Mit der abnehmenden Aufmerksamkeitsspanne der heutigen Menschen, die ständig mit den Werkzeugen der digitalen Welt beschäftigt sind, können wir oft nicht die Zeit, die wir uns wünschen, unseren Lieben widmen. Die heimische Sauna bietet einen Ort zum gemeinsamen Entspannen. Haben Sie Probleme, den Kopf Ihres Kindes von iPads und Smartphones fernzuhalten? Gemeinsames Saunabaden fördert die Kommunikation.

Sauna reduziert Stress

Die Hitze und der Dampf in der Sauna helfen uns zu entspannen und regulieren den Cortisolspiegel in unserem Blut. Cortisol ist das Hormon, das bei Stress freigesetzt wird, und ein zu hoher Cortisolspiegel kann zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen – einschließlich Problemen mit dem Immunsystem und dem Schlaf. Sauna senkt den Cortisolspiegel in unserem Blut und regt stattdessen die Produktion von Serotonin an. Serotonin ist das „Glückshormon“, das uns guttut.

Gartensauna stärkt das Immunsystem

Sauna hat eine nachweislich positive Wirkung auf unser Immunsystem und regelmäßiges Saunabaden reduziert das Risiko von Erkältungen und Grippe deutlich. Wärme beschleunigt die Blutzirkulation und stimuliert die Produktion von weißen Blutkörperchen, die unseren Körper vor viralen und bakteriellen Angriffen schützen.

Sauna hilft beim Abnehmen

Wussten Sie, dass eine heiße Sauna so viele Kalorien verbrennen kann wie beim flotten Joggen? Steigende Temperatur regt das Schwitzen und die Kalorienverbrennung an, ebenso wie die Erhöhung der Körpertemperatur durch körperliche Aktivität. Laut einer Studie durften die Teilnehmer zunächst eine Stunde lang eine heiße Sauna betreten und dann eine Stunde lang Fahrrad fahren. Die Ergebnisse zeigten, dass die kombinierte Wirkung von Sauna und Bewegung zu einem niedrigeren Blutzuckerspiegel und einem höheren Kalorienverbrauch führte.

Sauna bedeutet besseren Schlaf

Wärme, Stille und Einsamkeit helfen Ihnen, sich zu entspannen – Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Saunagang positive Auswirkungen auf das Schlafverhalten haben kann. Wenn Sie kurz vor dem Zubettgehen Ihre Körpertemperatur in der Sauna erhöhen, wird Ihr erhitzter Körper seine Temperatur automatisch anpassen. Durch diesen Abkühlprozess und die Rückkehr Ihres Körpers auf normale Temperatur nach dem Saunagang werden Sie die ganze Nacht über ein- und durchschlafen.

Gartensauna verjüngt die Haut

Regelmäßige Saunen – insbesondere Dampfsaunen – können das Hautbild wirklich verändern. Die erhöhte Temperatur und das vermehrte Schwitzen stimulieren die Kollagenproduktion und verjüngen Ihre Haut gründlich. Denken Sie daran, viel Wasser zu trinken und äußerlich mit einer guten Feuchtigkeitslotion zu hydrieren.

Gartensauna schützt das Herz vor Krankheiten

Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Saunabaden das Risiko, an Herzerkrankungen zu erkranken, deutlich reduzieren kann. Eine 20-jährige medizinische finnische Saunastudie ergab, dass das Saunabaden positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit haben kann. Die Studie zeigte auch, dass die positiven Auswirkungen auf Ihre Gesundheit und Ihr Herz umso stärker sind, je öfter Sie ein Bad in der Sauna nehmen.

Letzte Aktualisierung am 1.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.