Welche Vorteile bietet ein Tomatenhaus? – Ratgeber

Tomaten können in einem Tomatenhaus gut gezüchtet werden
Tomaten können in einem Tomatenhaus gut gezüchtet werden

Besonders, wenn man viel Freude mit dem Kultivieren und Ernten von Pflanzen hat, kann ein Tomatenhaus viel Mehrwert bieten. Dank des Gewächshauses können die Ernteerträge deutlich gesteigert werden, die Pflanzen wachsen also schneller und werden stärker, weil sie sich in einem für sie passenden Umfeld befinden.

Wenn man Tomaten hingegen im Freiland anbaut, sind sie jeder Witterung ausgesetzt und insbesondere Wind und Regen können der Pflanze schaden. Es sprechen also viele Gründe für die Anschaffung von einem Tomatenhaus. Das Gewächshaus bietet den Pflanzen die für sie idealen Voraussetzungen, was dann für eine ertragreiche Ernte sorgt.

Vorteile von Tomatenhäusern

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Gewächshäusern sind Tomatenhäuser speziell für den Anbau von Tomaten gebaut worden. Aufgrund ihrer Bauweise bieten sie den Pflanzen Schutz und sorgen für die idealen Wachstumsbedingungen. Werden die Pflanzen unter idealen Bedingungen angebaut, kann man sich über schnelles Wachstum, starke Pflanzen und eine ertragreiche Ernte freuen. Speziell Wind und Regen können dazu beitragen, dass Teile der Pflanze umknicken oder in drastischen Fällen sogar die ganze Pflanze kaputtgeht.

Tomatenhaus Bestseller & Angebote – Empfehlungen

Bestseller Nr. 1
GFP Gewächshaus Anlehngewächshaus Flora 25 - Aluminium - 324x142 cm - 16 mm Polycarbonat-Platten
  • PRAKTISCHES ANLEHNGEWÄCHSHAUS: langlebige, extra dicke PC-Platten, stabile Aluminiumkonstruktion mit Hohlkammerprofilen, integrierte Dachrinne, Dachfenster, Einfachschiebetür
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: auf Terrasse und Balkon oder im Garten (Anzucht von Gemüse, Überwinterung der Pflanzen, Schutz). Dank der Bauform wird die gespeicherte Wärme der Hauswand genutzt.
  • GERÄUMIG & PRAKTISCH: Mit einer Höhe von 212cm (Traufenhöhe 175cm) haben auch große Pflanzen Platz. Die Schiebetür (ca 61x175 cm) ist auf Rollen gelagert und besonders leichtgängig.
  • STABILER ALU-RAHMEN: robuste Konstruktion aus korrosionsbeständigem Aluminium (verstärkte Hohlkammerprofile), Verstärkungen gegen Wind an den Seiten, Regenrinne & Dachfenster bereits integriert
  • POLYCARBONATPLATTEN: extra dicke 16 mm Stegplatten (lichtdurchlässig, UV-beständig, widerstandsfähig). Platten werden nicht punktuell mit Klammern befestigt, sondern in den Rahmen eingeschoben.
AngebotBestseller Nr. 2
Canopia by Palram Gewächshaus klein Hybrid 6x4 Treibhaus 185x126 cm Aluminium Silber Tomatenhaus Polycarbonatplatten UV-beständig
  • OPTIMALE BEDINGUNGEN FÜR BESTMÖGlICHE ERGEBNISSE - Schaffen Sie die besten Bedingungen für Ihre Blumen und Pflanzen. Bauen Sie Ihre eigenen Gurken, Tomaten oder anderes Gemüse an.
  • PERFEKTE KOMBINATION - Diffuses Sonnenlicht von oben, für optimales Pflanzenwachstum und kristallklare Seitenwände, um die Ergebnisse zu zeigen
  • STARKES DACH MIT SONNENSCHUTZ - 4 mm doppelwandige Polycarbonat-Dachplatten Blockieren bis zu 99,9 % der UV-Strahlen und des diffusen Sonnenlichts, wodurch die Gefahr von Pflanzenverbrennungen und schattigen Bereichen eliminiert wird
  • ALUMINIUMRAHMEN - Stabiler, rostbeständiger Aluminiumrahmen für lange Haltbarkeit. Belüftung, Regenrinnen und verzinkter Stahlboden inklusive
  • 5 Jahre Herstellergarantie mit deutschsprachigem Kundensupport
Bestseller Nr. 3
GFP Gewächshaus Anlehngewächshaus Adena 14 aus Alu - 294x77 cm - 10 mm Polycarbonat Doppelstegplatten
  • PRAKTISCHES ANLEHNGEWÄCHSHAUS: dicke PC-Platten, stabile Aluminiumkonstruktion mit Hohlkammerprofilen, integrierte Dachrinne, Dachfenster, Einfachschiebetür, großes Bodenprofil
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: auf Terrasse und Balkon oder im Garten (Anzucht von Gemüse, Überwinterung der Pflanzen, Schutz). Dank der Bauform wird die gespeicherte Wärme der Hauswand genutzt.
  • GERÄUMIG & PRAKTISCH: Mit einer Höhe von 202cm (Traufhöhe 175cm) haben auch große Pflanzen Platz. Die Schiebetür (70x175 cm) ist auf Rollen gelagert und besonders leichtgängig.
  • STABILER ALU-RAHMEN: robuste Konstruktion aus korrosionsbeständigem Aluminium (verstärkte Hohlkammerprofile), Verstärkungen gegen Wind an den Seiten, Regenrinne & Dachfenster bereits integriert
  • POLYCARBONATPLATTEN: extra dicke 10mm Stegplatten (lichtdurchlässig, UV-beständig, widerstandsfähig). Platten werden nicht punktuell mit Klammern befestigt, sondern in den Rahmen eingeschoben.
AngebotBestseller Nr. 4
Yorbay Foliengewächshaus Gewächshaus für Tomaten, mit Gitternetzfolie und Fernster für Garten zur Aufzucht, Schrägdach, Grün, 200 x 80 x 173/143cm (LxBxH) Mehrweg
  • Mit dem Gewächshäuser kann der Anbau von Pflanzen rleichtert und das Wachstum fördert werden, indem sich die Luft im Innenraum erwärmt.
  • Das Foliengewächshaus aus UV-beständigem PE(140g/㎡) mit Reißverschlüssen schützt Gemüse, Blumen und Setzlinge vor Kälte, Wind usw.
  • Der Rahmen ist aus pulverbeschichteten Metallrohren ausgestattet und sehr rostbeständig. Der Durchmesser des Rohrrahmens ist ca. 16mm und alle Rohren sind 0,4 mm stark, sehr robust und stabil.
  • Im Lieferumfang sind auch Heringe enthalten. Für die Stabilität des Produkts, setzen Sie die Heringe so tief wie möglich in den Boden ein. Wenn es die Bedingungen zulassen, empfehlen wir, das Gewächshaus an einer Hauswand oder einem Zaun aufzubauen. Dadurch wird die Stabilität und Windbeständigkeit erhöht.
  • Zwei Fenster mit Fliegennetzen und große Tür mit Reißverschluss für optimale Belüftung. Einfache Montage und Demontage, leicht zu tragen und aufzubewahren es nicht in Gebrauch ist. (Gitterfolie Ersatzfolie 200 x 80 x 173 cm: B07KVT62Y9 )
Bestseller Nr. 5
Windhager Tomatengewächshaus Alustar Premium, Tomatenhaus zur Anzucht von Gemüse, Stabiles Gewächshaus, Frühbeet- und Tomatenzelt, UV-Beständig, 170 x 150 x 80 cm, 38111
  • stabile wetterbeständige Aluminium-Konstruktion inkl 4 Stk. Erdanker aus verzinktem Stahl
  • robuste UV-stabilisierte Gewächshaus-Folie mit 100 µm
  • optimales Wachstum dank Treibhauseffekt
  • langjährige Verwendung möglich
  • inklusive Folienbefestigungs-Clips

Schutz gegen das Wetter durch ein Tomatenhaus

Das Tomatenhaus schützt also vor Kälte, Wind, Regen und Hagel und bietet den Tomatenpflanzen einen geschützten Ort, an dem sie schnell groß werden können. Auch das Risiko von Krankheiten kann so eingeschränkt werden. Des Weiteren wird es für Schädlinge schwer, in das Innere des Gewächshauses zu kommen. Pflanzt man die Setzlinge hingegen in ein Beet, dauert es nicht lange, bis sich Schnecken an den jungen Pflanzen zu schaffen machen.

Einfach zu handhaben – rascher Aufbau & Nutzung

Außerdem punktet das Tomatenhaus auch hinsichtlich seiner Anwenderfreundlichkeit und Handhabbarkeit. Die meisten Modelle sind nämlich sehr einfach und funktionell aufgebaut. Man muss also kein Profi sein, um den richtigen Umgang mit dem Tomatenhaus zu finden. Auch absolute Neulinge und Laien können sich über eine ertragreiche Ernte freuen. Ein weiterer Vorteil von Tomatenhäusern ist, dass diese günstig in ihrer Anschaffung sind. Natürlich hält das Sortiment auch teurere Modelle bereit, die vor allem für Profis interessant sein könnten, allerdings kann man bereits mit einem niedrigen Budget große Gewächshäuser kaufen, bei denen es an nichts fehlt. Aufgrund der besonderen Bauweise sind Tomatenhäuser sehr platzsparend. Deswegen können sie auch in kleinen Gärtnern, am Balkon oder auf der Terrasse platziert werden. Je nachdem wie viel Gemüse angebaut werden soll und wie viel Platz vorhanden ist, kann man sich bei Bedarf weitere Gewächshäuser anschaffen.

Vorteile von Tomatenhäusern im Überblick

  • Schutz vor Witterungseinflüssen
  • Schutz vor Schädlingen oder Krankheiten
  • Einfacher und funktioneller Aufbau
  • Für jedes Budget das richtige dabei
  • Platzsparend

Welche Arten von Tomatenhäusern gibt es?

Wer denkt, die Auswahl an unterschiedlichen Tomatenhäusern sowie Frühbeeten ist nicht groß, der hat falsch gedacht. Im Sortiment finden sich Gewächshäusern unterschiedlichster Größen und Ausführungen, weswegen für jedes Budget das Richtige dabei ist. Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich der verwendeten Materialien, der Größe und der Bauart.

Das Einsteigermodell

Hat man auf dem Gebiet noch keine Erfahrung gesammelt und möchte herausfinden, ob das Gärtnern zu seinem passt, sollte man sich für ein Einsteigermodell entscheiden. Diesen Modellen fehlt es an nichts, sie sind allerdings eher minimalistisch aufgebaut, aber trotzdem können dort erfolgreich Tomaten angebaut werden. In der Regel sind diese Tomatenhäuser nur mit einem Reißverschluss als Türöffnung sowie einer Öffnung zum Lüften versehen. Die meisten Einsteigermodelle besitzen ein spezielles Gewebe, welches Schädlinge fernhält.

Das Profimodell

Wenn man schon Erfahrungen mit Tomatenhäusern und dem Kultivieren der köstlichen Pflanze gesammelt hat, könnte ein hochwertigeres Tomatenhaus interessant sein. Diese Modelle kosten größtenteils ein wenig mehr, sind dafür aber auch hochwertiger verarbeitet und besser ausgestattet. Ein solches Haus steht meist auf einem Fundament und besitzt eine Türe, die in den meisten Fällen sogar entfernt werden kann. Diese Art von Tomatenhaus überzeugt außerdem dank der hochwertigen Materialien mit seiner Langlebigkeit.

Das Tomatenhaus zum Anlehnen

Dieses Gewächshaus kommt zum Einsatz, wenn nicht ausreichend Platz für ein frei stehendes Tomatenhaus vorhanden ist. Insbesondere, wenn man keinen Garten und nur einen kleinen Balkon besitzt, ist dieses Modell sehr nützlich. Das Tomatenhaus wird ganz einfach an die Hauswand gelehnt, welche dann als Rückwand fungiert. Aufgrund der minimalistischen Bauweise handelt es sich hier ebenfalls um ein eher günstiges Modell. Da das Gewächshaus relativ klein ist, können hier nur wenige Pflanzen angebaut werden.

Wie viel kostet ein Tomatenhaus?

Bei den Kosten für ein Tomatenhaus kommt es auf viele Faktoren an. Die folgenden Faktoren beeinflussen den Preis des Gewächshauses:

  • Größe
  • Materialien
  • Verarbeitung
  • Funktionen

Wünscht man sich ein multifunktionales Gewächshaus für Tomaten, gibt es preislich im Grunde keine Grenze nach oben. Besonders große Modelle können sogar mehrere tausend Euro kosten. Doch auch bei einem geringen Budget hält das Sortiment so einiges bereit. Handelt es sich um ein kleineres, minimalistisches Modell, kann man schon mit etwa 50 Euro seine Karriere als Hobbygärtner beginnen.

Hinweis: Es lohnt sich, immer wieder einen Blick auf die Prospekte von Supermärkten oder Baumärkten zu werfen. Gelegentlich werden dort Tomatenhäuser angeboten oder sind sogar reduziert.

Welche Eigenschaften sollte ein Tomatenhaus haben?

Damit man nach dem Kauf nicht enttäuscht ist, und möglichst lange eine Freude mit der Anschaffung hat, sollte man wissen, über welche Eigenschaften ein hochwertiges Tomatenhaus verfügen muss.

Schutz vor UV-Strahlung

Tomaten benötigen zwar genügend Sonne, um zu gedeihen, können bei zu starker Sonneneinstrahlung aber Schäden bekommen. Deswegen sollte das Tomatenhaus mit einem UV-Schutz versehen sein. Zur Not kann man sich aber auch mit einer Decke helfen.

UV-Beständigkeit

Die Oberfläche des Tomatenhauses ist ständig der Sonne ausgesetzt. Deswegen sollte das Material UV-beständig sein. Ein solches Material wird bei Sonneneinstrahlung nicht kaputt, spröde oder bekommt Risse. Insbesondere bei günstigen Produkten sollte man auf diesen Aspekt achten.

Wasserabweisend

Tomaten benötigen zwar ausreichend Wasser, wenn der Boden allerdings zu nass ist, faulen die Wurzeln und die Pflanze wird kaputt. Das Tomatenhaus sollte die Pflanzen und speziell deren Blätter vor zu viel Regen schützen.

Öffnungen rund um das Tomatenhaus

Wenn sich rund um das Tomatenhaus ausreichend Öffnungen finden, wird nicht nur das Gärtnern erleichtert, auch die Durchlüftung kann verbessert werden. Auf diese Weise kann das Risiko für Krankheiten verringert werden und Insekten wie Bienen gelangen besser zu den Blüten.

Boden

Wenn es sich um ein günstiges Modell handelt, sollte dieses mit einer speziellen Folie oder einem speziellen Netz ausgestattet sein, welches Schädlinge vom Boden fernhält. Die teureren Exemplare besitzen in der Regel ohnehin einen ausreichenden Schutz.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Von David Reisner

Der Autor David Reisner beschäftigt sich mit den Themen Wohnen, Bauen,Garten, Einrichtung, Wohnideen und aktuellen Inspirationen rund um den Hausbau und aktuelle Tipps und Trends. In den Ratgebern auf Hausbau Magazin werden vom Betreiber David Reisner aktuelle Tipps umfassend und informativ dargestellt.

Privat ist Herr Reisner auf Veranstaltungen, Tanz-Festivals und Fach-Veranstaltungen im Bereich Online-Marketing anzutreffen.